Fragen&Antworten

Die wichtigsten Fragen rund um das Thema Grabmale

1. Was ist eine Erdbestattung?

Unter einer Erdbestattung versteht man die Beisetzung des Leichnams in einem Sarg aus verrottbarem Material, dieser ist meistens aus Holz in der Erde.

2. Was ist eine Feuerbestattung?

Unter einer Feuerbestattung, auch Einäscherung, früher Leichenverbrennung versteht man die Veraschung der Leiche. Die Überreste werden in eine Aschekapsel gefüllt, die für die Beisetzung gewöhnlich in einer Bestattungsurne eingesetzt wird.

3. Was kostet ein Grabstein?

Wenn Sie einen Grabstein gefunden haben ist die erste Frage wahrscheinlich die man sich stellt. Die Frage „Was kostet ein Grabstein“ kann nicht pauschal beantwortet werden. Je nach Grabart (Erd oder Urnenbestattung)mit oder ohne Einfassung sowie Grabgröße, Material und Fundament wird der Preis für einen Grabstein ein anderer sein.

Die nachfolgend aufgeführten Preisrahmen betrachten Sie bitte als unverbindliche Richtwerte.

  • Urnensteine 500 – 1500 €
  • Urnengrabanlagen 1000 – 3000 €
  • Einzelgräber 2000 – 6000 €
  • Doppelgräber 3000 – 8000 €

Falls sie ein konkretes Angebot oder einen Entwurf für Ihre Grabstätte von uns möchten, bitten wir um folgende Angaben.

  • Einen Entwurf z.B. aus Grabmale/Einzelsteine Nr.R01 (aus unserer Bildergalerie)
  • Name und Daten des Verstorbenes
  • Ornamente
  • Grabschmuck
  • Grabart (Erd- oder Urnenbestattung)
  • Friedhof
  • Grabgröße (Außenmaß der Einfassung),

die maximale Größe des Grabsteins und Fundamentierung werden wir bei der zuständigen Friedhofsverwaltung erfragen.

4. Wie geht ein Grabsteinverkauf bei uns vor sich?

Wenn es Ihnen möglich ist, würden wir uns auf ihren Besuch in unserer Ausstellung in Stadtoldendorf freuen. Gerne beraten wir Sie auch auf dem Friedhof oder bei Ihnen Zuhause.

Planen Sie hierzu bitte 1-2 Stunden Zeit ein, gemeinsam können wir den Grabstein für Ihren Verstorbenen entwerfen. Unsere Aufgabe ist es ,Ihre Wünsche mit unseren Erfahrungsschatz und die Vielfalt der möglichen Materialen, Gestaltungs- und Fertigungsmöglichkeiten zum Ausdruck zu bringen damit Sie am Ende mit dem Ergebnis zufrieden sein werden.

Mit der Unterstützung eines 3D-Zeichnungsprogramm können wir dann den entworfenen Grabstein am Computer erstellen.

5. Ab wann kann man ein Grabmal aufstellen lassen?

Faktoren , von denen der Zeitpunkt abhängt, sind die Bodenverhältnisse, die Art der Fundamentierung und die Position des Grabes.

Als Faustregel gilt:

*  Bei Urnenbestattungen theoretisch sofort

*  Bei Erdbestattungen nach ca. 6 Monaten bis nach einem Jahr

6. Wie lange ist die Lieferzeit?

Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt drei bis acht Wochen. Da wir unser Material aus der ganzen Welt beziehen kann die Lieferzeit auch bis zu 12 Wochen dauern.

7. Muss für jedes Grabmal eine Genehmigung erstellt werden?

Jedes Grabmal muss entweder von der Stadtverwaltung, der Gemeindeverwaltung oder der Kirchengemeinde genehmigt werden. Um die Abwicklung dieser Formulität kümmern wir uns.

Die Kosten liegen einmalig je nach Grabart bei ca.70 – 200 €, nach der Genehmigung Ihrer Grabstätte bekommen Sie dann einen Bescheid.

8. Zu welchen Friedhöfen liefern wir?

Wir liefern bis zu 100 km Entfernung (Ausgangsort ist hier Stadtoldendorf)

9. Wie lange dauert der Versatz?

Hier wird auch wieder zwischen den verschieden Grabarten unterschieden. Erfahrungsgemäß kann man bei Urnengrabanlagen einen Arbeitstag einplanen.

Bei Einzel- und Doppelerdgräber wird meistens 1-2 Arbeitstage eingeplant.

10. Wie pflege ich ein Grabmal?

Benutzen Sie ausschließlich klares lauwarmes Wasser in Verbindung mit einem Schwamm oder einer Wurzelbürste. Bitte verwenden Sie niemals chemische Zusätze oder Stahlbürste, dies würde das Grabmal beschädigen.

11. Was passiert wenn sich ein Grabmal vom Fundament gelöst hat?

Einmal im Jahr, meistens im Frühjahr werden alle stehenden Grabsteine auf ihre Standsicherheit überprüft, dies geschieht durch die Friedhofsträger.

Die häufigste Ursache für lose Grabsteine ist die Frosteinwirkung, des weiteren können Setzungen im Erdreich oder das ausschlagen von Wurzeln bei Hecken oder Bäumen sein.

Wir kümmern uns fachgerecht um alle nachträglich entstehende Arbeiten an Steinen.